leonard17

PCR-Testabstriche können "sternförmige Mikrogeräte" enthalten, die heimlich die impfen

Behauptung: PCR-Testabstriche können "sternförmige Mikrogeräte" enthalten, die heimlich die "Impfmuffel und -zögerlinge" impfen

Bereits im November veröffentlichte die Johns Hopkins University (JHU) eine Studie, die nahelegt, dass Testtupfer des Coronavirus (COVID-19) aus Wuhan mit "winzigen, sternförmigen Mikrovorrichtungen" versehen sein könnten, die in der Lage sind, Menschen ohne ihr Wissen oder ihre Zustimmung Impfstoffe zu verabreichen.

Da mehr als die Hälfte der Amerikaner "impfscheu" ist, d.h. die meisten Menschen nichts mit chinesischen Virusimpfungen zu tun haben wollen, hat sich die "Wissenschaft" offenbar eine versteckte Injektionstechnik ausgedacht, um die Menschen heimlich durch nasale oder anale PCR-Testtupfer zu impfen, die in ihre Körperöffnungen gestopft werden.

Patrick Smith von der JHU schrieb in einem Artikel über die Studie, dass diese winzigen, sternförmigen Mikrogeräte "inspiriert von einem parasitären Wurm, der seine scharfen Zähne in die Eingeweide seines Wirts gräbt" sind. Klingt lustig, was?

"David Gracias, Professor an der Whiting School of Engineering, und der Gastroenterologe Florin M. Selaru, Direktor des Johns Hopkins Inflammatory Bowel Disease Center, leiteten ein Team von Forschern und biomedizinischen Ingenieuren, die formverändernde Mikrovorrichtungen entwarfen und testeten, die die Art und Weise nachahmen, wie sich der parasitäre Hakenwurm im Darm eines Organismus festsetzt", schrieb Smith.

Diese "Theragripper" genannten Mikrochips aus Metall und "dünner, formverändernder Folie" sind mit hitzeempfindlichem Paraffinwachs ummantelt, das unbemerkt in den Körper geschickt wird. Jeder dieser Chips ist nicht größer als ein Staubkorn (siehe Bild unten):

Einmal im Körper, reagieren die sternförmigen Geräte auf Wärme, indem sie sich schließen und sich mit kleinen Zacken an der Darmwand festsetzen. Die Zentren dieser nun geschlossenen Sterne sind dann in der Lage, das in sie implantierte Medikament abzugeben, in diesem Fall mikroskopisch kleine Wuhan-Coronavirus (COVID-19) Impfstoffchemikalien.

"Die Behauptung ist, dass die staubgroßen 'Theragripper' in die Spitzen von PCR-Testtupfern implantiert werden und an das unschuldige 'Opfer' abgegeben werden können", schreibt John O'Sullivan für Principia Scientific International. "Es mag völlig unmoralisch sein - und wahrscheinlich illegal - aber es ist sicherlich machbar ..."

"Tausende dieser unheimlichen Miniatur-Theragripper können im Verdauungstrakt über einen einfachen, unschuldigen Abstrich eingesetzt werden, der als Teil des COVID-19-Tests verabreicht wird, der bereits an Millionen Menschen weltweit durchgeführt wird. Ganz einfach, man würde nichts spüren", fügt er hinzu.

Weiß Fauci von versteckten Impfstoffen in PCR-Testabstrichen?

Wenn PCR-Testtupfer diese versteckte Technologie enthalten, was anscheinend möglich ist, dann könnten Menschen, die denken, dass sie lediglich auf chinesische Keime "getestet" werden, auch unerlaubt gegen diese geimpft werden.

Das ist Musik in den Ohren von Anthony Fauci, der kürzlich jammerte, dass es schwierig sei, eine große Anzahl von Menschen gegen die „Wuhan-Grippe“ zu impfen, weil es eine "Impf-Zögerlichkeit" gebe.

Die Verwendung des Wortes "Zögern" impliziert, dass die Menschen sich einfach nicht sicher sind, ob sie sich impfen lassen sollen, während die Wirklichkeit aber so aussieht, dass die meisten über jeden Zweifel erhaben sind und sie sich unter keinen Umständen impfen lassen werden.

Eine Gallup-Umfrage vom Ende letzten Jahres ergab, dass etwa die Hälfte der Amerikaner sich nicht impfen lassen wird. "Farbige Menschen" waren sich damals am sichersten, dass sie sich nicht impfen lassen würden, obwohl seither die Zahl der "Impfverweigerer" aller Farben und Ethnien nur zugenommen hat.

Fordert von euren Gesetzgebern Antworten darauf, ob Menschen heimlich geimpft werden oder nicht

An diesem Punkt ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Menschen ihre Gesetzgeber kontaktieren und Antworten verlangen. Da "der Kongress Besitz der Pharmaindustrie ist" (um einen hochrangigen medizinischen Berater der FDA (Food and Drug Administration) zu zitieren) ist es wahrscheinlich, dass ihr abgewimmelt werdet, aber es ist trotzdem einen Versuch wert.

Präsident Donald Trump warnte auch, dass die Pharmaindustrie "riesige Mengen an Geld an politische Leute" spendet, die dann nach ihrer Pfeife tanzen.

Es gab sogar einen Artikel in der Helpdesk-Report über "Impf-Zögern" und Strategien, die die Großen Pharmas und korrupte Gesetzgeber verwenden können, um es zu überwinden. Gehört zu diesen Strategien auch das Verstecken von mikroskopisch kleinen Impfstoffen in PCR-Testtupfern?

Denkt daran, dass die Pharmaindustrie weit mehr Geld ausgibt als jede andere Industrie, um Politiker zu beeinflussen. Es ist fast eine Gewissheit, dass einige von ihnen an Bord eines Komplotts wie diesem sind, die im Wesentlichen Menschen hinterhältig dazu bringen, sich zu impfen, obwohl diese eine Impfung eigentlich ablehnen.

"Das ist besonders besorgniserregend, denn wenn man aus irgendeinem Grund ins Krankenhaus muss, so wie ich, wird man getestet", schrieb ein besorgter Kommentator von Principia Scientific International.

"Erst neulich ist mir genau dieser Gedanke aus heiterem Himmel in den Sinn gekommen", schrieb ein anderer. "Ob wahr oder nicht, spielt keine Rolle, aber ich bin einfach nur froh, dass ich beschlossen habe, dass ich unter keinen Umständen, ungeachtet der Konsequenzen (keine Familie, also nichts zu verlieren), jemals einen Impftest machen würde. Ich würde lieber langsam verhungern. Das ist kein Scherz."

Error

default userpic

Your IP address will be recorded 

When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.